Infos und Angebote während der Corona-Zeit

Aktuell finden die Gottesdienste mit verschiedenen Schutzmassnahmen (Stand 21. Oktober 2020)  statt. Unter anderem gilt eine Teilnehmerbegrenzung  auf 30 Personen.

 

Seit dem 19. Oktober 2020 gilt eine Maskenpflicht für alle öffentlichen Räume, also auch für die Kirche. Das bedeutet auch, dass Personen ab 12 Jahren auch in den Gottesdiensten Maske tragen müssen. 

Weiterhin achten wir auf die Abstände in den Bänken und beim Gang zur Kommunion.

Informationen zum Totengedenken an Allerheiligen und Allerseelen

Allerheiligen:

Am Nachmittag finden auf dem Friedhof 3 Kurzandachten statt – mit musikalischer Begleitung, um 13:30 Uhr / 14:00 Uhr / 14:30 Uhr

Wir tragen Schutzmaske und es stehen Stühle bereit, die Sie zu den Gräbern Ihrer Angehörigen mitnehmen können. Dazu muss man sich nicht anmelden.

Allerseelen:

Der Gottesdienst am 2. November um 19:00 Uhr ist auf 30 Personen begrenzt. Wir bitten darum, dass von den Angehörigen der Verstorbenen dieses Jahres nur jeweils 2-3 Personen teilnehmen.

Wir zünden für jede verstorbene Person eine Kerze an, die Sie anschliessend aufs Grab bringen können. Wer nicht am Gottesdienst teilnimmt, kann das trotzdem nach dem Gottesdienst, also ca. um 20:00 Uhr, selber tun.

 


Schutzkonzept für öffentliche Gottesdienste (Stand, 21. Oktober 2020, PDF)

Schutzkonzept Pfarramt (PDF)

Schutzvorkehrungen für die Benützung der Räume im Pfarreiheim  (PDF)

 

 

Fotos von der Firmung, 20. September 2020

Zur Bildergalerie

Info Bilder Download:

  • Für Einzelbilder: Downloadsymbol auf dem Foto anklicken
  • Für ganzes Album: rechts unter dem Titelbild auf Downloadsymbol klicken und PIN: 3724 eingeben
  • Kurzanleitung (PDF)
  • Fotografin: Sarah Marianka Rauchenstein

 

Fotos von der Erstkommunion, 13. September 2020

Zur Bildergalerie

Info Bilder Download:

  • Für Einzelbilder: Downloadsymbol auf dem Foto anklicken
  • Für ganzes Album: rechts unter dem Titelbild auf Downloadsymbol klicken und PIN: 9619 eingeben
  • Kurzanleitung (PDF)
  • Fotografin: Sarah Marianka Rauchenstein

Herzlich willkommen

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und Sie sich über unsere Pfarrei informieren wollen. Wir sind eine Pfarrei von ca. 3700 Katholikinnen und Katholiken in einer aufstrebenden Gemeinde am südlichen Ufer des oberen Zürichsees zwischen Lachen und Pfäffikon.

Auf unserer Homepage finden Sie verschiedene Informationen rund um unsere Kirche und Pfarrei. Gerne steht Ihnen unser Seelsorgeteam für Ihre persönlichen Anliegen zur Verfügung. Wir feuen uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten.

Unser grosses und wunderschön gelegenes Pfarrei- und Gemeindegebiet dehnt sich vom Zürichsee her aus bis auf die Anhöhen zwischen dem Zürich- und dem Sihlsee mit dem Stöcklichrüz (1248 m ü. M.) und dem Rinderweidhorn (1317 m ü. M.).

Altendorf wurde schon im 7. oder 8. Jahrhundert als das alte Rapperswil (Dorf des Raprecht) gegründet und gehörte bis im 12. Jahrhundert zur Grosspfarrei Ufnau.

Die heutige Pfarrkirche St. Michael wurde 1464 eingeweiht und 1790 in barock-klassizistischem Stil umgebaut. Markant thront die St. Johannskapelle auf einer Anhöhe.  Sie sticht jedem ins Auge, der auf der Autobahn unser Dorf oder mit dem Schiff den Obersee durchquert.

Im Laufe der Geschichte haben sich unser Dorf und unsere Pfarrei ständig verändert. In den Traditionen unseres kirchlichen Lebens und den Veränderungen suchen wir im Glauben an den Auferstandenen den Weg in die Zukunft.


design and development by 27 Degrees